Thurgauer Meisterschaften 2018 Egnach

Adina, Ilkka und Patrizia heissen die drei frischgebackenen Thurgauer Meister aus dem TCW.

Bei schönen und heissen Bedingungen fanden an den letzten zwei Wochenenden die aktiven Thurgauer Tennismeisterschaften in Egnach statt. Viele Teilnehmer aus dem TCW nahmen die Reise auf sich und kämpften sich durch ihre Einzel- und Doppelbegegnungen.

Ilkka Lehtinen setzte sich als ungesetzter R9-Spieler bei seinen ersten Thurgauer Meisterschaften in einem voll besetzten R7-R9 Feld durch. Nach zwei abgewehrten Matchbällen in der zweiten Begegnung war er bis in den Final nicht mehr zu stoppen. Nach verlorenem ersten Satz, aber einer Führung im zweiten Durchgang verletzte sich sein Finalgegner und somit war der Titel im trockenen. Ein Riesenerfolg. Adina Fuchs schlug zwei R7-Spielerinnen, darunter die Nummer 2 im Tableau und war dann im Finale in zwei Sätzen siegreich und darf sich in ihrer Kategorie ebenfalls Thurgauer Meisterin nennen. In den Gruppenspielen der Damen R5-R6 konnte Patrizia Rother alle Partien für sich entscheiden und wurde souverän und ebenfalls ungeschlagen wie unsere zwei anderen Preisträger Kategorienbeste.

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer und danke an die Fans die aus Weinfelden angereist waren um unsere Cracks zu unterstützen.

Die Einzel-Titelträger:
Herren N1-R4 Marco Moschen, Freuenfeld
Herren R5-R6 Franco Candio, Amriswil
Herren R7-R9 Ilkka Lehtinen, Weinfelden
Damen N1-R4 Lea Magun, Frauenfeld
Damen R5-R6 Patrizia Rother, Weinfelden
Damen R7-R9 Adina Fuchs, Weinfelden

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.